erhard Grünauer 2015 Internet  

 

Erhard Grünauer, Coburg

Dipl.-Psychologe, Familientherapeut, Psychologischer Psychotherapeut, geb. 1957, geschieden, 3 Kinder (Sohn und Tochter aus erster Ehe leben bei der Mutter), mit der jetzigen, langjährigen Lebensgefährtin gemeinsame Tochter.Grundausbildung in Klientenzentrierter Gesprächspsychotherapie, Weiterbildung in Gestalttherapie für Kinder und Jugendliche. 7 Jahre beim Verein "Hilfe für das behinderte Kind e. V." und der Frühförderung in Coburg tätig. Seit 1995 beim gleichen Träger im Sozialpädiatrischen Zentrum Coburg angestellt.

Trainer in der Weiterbildung „Paar- und Familientherapie und systemisches Arbeiten“ und „Familienberatung und systemisches Arbeiten“.

Vorstand des vft.


Zurück
     
barb
 

Barbara Innerkofler, München

Diplom Sozialpädagogin, Familientherapeutin (DGSF), Supervisorin (DGSF), Systemische Dozentin (DGsP), Mediatorin, Fachkraft nach § 8a SGB VIII, Verfahrensbeistand, Umgangs- und Ergänzungspflegschaft. Leitung eines Wohnheimes für mehrfach schwerstbehinderte Erwachsene, Team und Gruppenleitung im Bereich Sozialpädagogische Familienhilfen, Leitung einer Fachberatungsstelle für Frauen, Fachdienst Elternberatung an der Schlüsselposition Schule-Pädagogik (Wichern-Zentrum). Geb. 1962, verheiratet, Ehemann Diplom-Ingenieur und Hüttenbesitzer, zwei erwachsene Söhne. Seit 2010 freiberufliche Tätigkeit in der Münchner Praxis für Coaching, Supervision, Mediation, Gründung eines eigenen Instituts ISP-MI (DGsP) für pädagogische Fortbildungen.

Trainerin in der Weiterbildung „Systemische Pädagogik“.


Zurück

     
 Gabi Mayer Gaub 2017 Internet  

Gabi Mayer-Gaub, Schliersee, Organisatorische Leitung vft

Dipl.-Sozialpädagogin (FH), Europ. Zertifikat für Psychotherapie (EAP), Paar- und Familientherapeutin, system. Supervisorin, system. Lehrtherapeutin (DGSF), geb. 1957, verheiratet, 2 erwachsene Kinder. Wiederholte Auslandsaufenthalte in den USA, Fortbildungen am MRI, Palo Alto, in kurzzeitorientierter Familientherapie, Trennungs- und Scheidungsberatung und EMDR, Stanford University UCSB Santa Barbara. Seit 1988 freiberuflich tätig in Paar- und Familientherapie, Fortbildungen, Erwachsenenbildung und Systemischer Supervision. Mitautorin des Manuals „Gruppeninterventions-Programm für Kinder mit getrennt lebenden oder geschiedenen Eltern“. Trainerin in den Weiterbildung „Paar- und Familientherapie und systemisches Arbeiten“, „Familienberatung und systemisches Arbeiten“ und Leiterin der Weiterbildung„Systemische Supervision und Systemisches Coaching“.

Vorstand vft.


Zurück

     
Frank Opderbeck Internet  

Frank Opderbeck, München

Dipl.-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut, geb. 1966, verheiratet, zwei erwachsene Kinder; Verhaltenstherapeut, Klinischer Psychologe, eingetragen ins Arztregister der KVBayern, systemischer Paar- und Familientherapeut, ISEF nach § 8a SGB VIII, Verhaltenstherapieausbildung beim IFT-Nord, Grundausbildung in Klientenzentrierter Gesprächspsychotherapie, diabetologische Zusatzausbildung; aktuell tätig in einer Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche der Stadt München, Weitere berufliche Stationen: Fachdienst in der stationären Jugendhilfe; Psychotherapeut in der stationären Psychosomatik; psychologische Leitung diabetologische Fachklinik; niedergelassener Psychologischer Psychotherapeut mit den Schwerpunkten Verhaltenstherapie, Lerntherapie und Familientherapie; Trainer im Institut-neues-Lernen; Verhaltenstherapieforschung an der Unversitätsklinik Hamburg Eppendorf; langjährige Tätigkeit in der ambulanten Krankenpflege

Trainer in der Weiterbildung „Paar- und Familientherapie und systemisches Arbeiten“ und „Familienberatung und systemisches Arbeiten“.


Zurück

     
Tanja Schatzl 2016 fürs Netzjpg  

Tanja Schatzl, Erdweg

Erzieherin, Heilpädagogin, systemische Supervisorin und Coach (vft), Organisationsentwicklung (vft), Erwachsenenbildnerin (Zertifikatslehrgang FH), Hoch- und Niedrigseilgarten-Trainerin, geb. 1978, verheiratet, 2 Kinder.

Weiterbildungen in Freizeit- und Erlebnispädagogik, Positiv Peer Culture, Sozial Media Marketing für soziale Organisationen, BWL und Envision the Future (Zukunftsvorstellungen als Leitlinie für organisatorische und persönliche Entwicklung)

Tätigkeiten im Bereich der Eingliederungshilfe, danach langjährige Erfahrung in der Kinder- und Jugendhilfe (stationär, teilstationär und ambulant), Leitung eines Fortbildungsinstitutes der Rummelsberger Diakonie, Eintwicklung und Leitung der Projekte Heps@Kitas und Fachkraft@Kitas in Kooperation mit dem Sozialministerium, Leitung des Bereichs Marketing, Öffentlichkeitsarbeit und Personalentwicklung der Rummelsberger Dienste (Behindertenhilfe, Jugendhilfe, Altenhilfe), derzeit Dozentin an einer Fachschule für Heilerziehungspflege und Heilerziehungspflegehilfe, freiberufliche Trainerin und Supervisorin, Leiterin und Trainerin der Weiterbildung „systemische Pädagogik“.

     
Michael Schieche Internet  

Michael Schieche, München

geb. 1966, Dipl.-Psychologe, Dr. phil., Psychologischer Psychotherapeut, Familientherapeut (VFT), system. Lehrtherapeut, 1992-1996 Mitarbeiter am Lehrstuhl für Entwicklungspsychologie Universität Regensburg (Prof. Großmann), Promotion 1996 im Bereich Bindungsforschung. Klinische Arbeit: Ab 1996 an der “Münchner Sprechstunde für Schreibabys” am Kinderzentrum München Beratung von Familien, deren Säuglinge viel schreien, Schlafprobleme oder Fütterprobleme haben. Dazu seit 1999 freie Praxis: Paar- und Familientherapie. Lehrtätigkeit: Seit 1993 Lehrauftrag an der Universität München, Fort- und Weiterbildungen bei verschiedenen Instituten und Einrichtungen für Eltern, helfende Berufe, Ärzte und Psychologen (Schwerpunkt: Frühe Entwicklung). Veröffentlichungen im Bereich Bindungstheorie und frühkindliche Kommunikation. Organisatorische Leitung im vft.verheiratet, eine Tochter: Ehefrau: Diplom-Sozialpädagogin bildet Erzieherinnen aus, Opernsängerin,
Trainer in der Weiterbildung „Paar- und Familientherapie und systemisches Arbeiten“, „Familienberatung und systemisches Arbeiten“ und "Systemische Pädagogik“.


Zurück

     
Sabine Schreiber Internet  

Sabine Schreiber, München, Organisatorische Leitung vft

Dipl.-Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin, Familientherapeutin (VFT), system. Lehrtherapeutin (DGSF), geb. 1964. Weiterbildung in systemischer Paar- und Familientherapie beim VFT. Davor langjährige psychomotorische Arbeit mit Kindergruppen und als Psychologin in einer heilpädagogischen Wohngruppe; zehn Jahre Flüchtlingsarbeit bei der Stadt München.
Seit 1998 Arbeit in freier Praxis: Paar- und Familientherapie, Supervision, Fortbildungen, Gruppenarbeit; Lehrbeauftragte an der kath. Stiftungsfachhochschule. Seit 2000 teilzeitbeschäftigt bei einer Familien-, Jugend- und Erziehungsberatungsstelle der Stadt München.
Trainerin in der Weiterbildung „Paar- und Familientherapie und systemisches Arbeiten“, „Familienberatung und systemisches Arbeiten“,  „Systemische Supervision und Systemisches Coaching“ und "Systemische Pädagogik“.

Vorstand des vft.

Zurück

     
 Susanne Wegner Internet  

Susanne Wegner, Ingolstadt

Diplom-Sozialpädagogin (FH), systemische Familientherapeutin (vft), Supervisorin (DGSF), Systemische Dozentin (DGsP), hynosystemische für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen (MEG), Weiterbildung in Familienmediation (bke), verheiratet, 1 erwachsener Sohn,Trainerin bei „Komm“, Gewaltpräventionsprojekt für Grundschulen, langjährige Mitarbeit in einer Erziehungsberatungsstelle, freiberuflich tätig in eigener Praxis. Trainerin in den Weiterbildungen "Systemische Pädagogik/Systemische Beratung", "Paar- und Familientherapie und systemisches Arbeiten" und "Familienberatung und systemisches Arbeiten".


Zurück

     
jz  

Jörg Zerban, München

Dipl.-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut, Paar- und Familientherapeut, Supervisor (BDP), system. Lehrtherapeut (DGSF), geb. 1963, verheiratet, ein Sohn.Ausbildung in Familientherapie bei Hanna Grünewald-Selig (ISYS) und Peter Müller-Egloff (IFW).Ausbildung zum Trainer für Paar- und Familientherapie beim IFW. Zehn Jahre Trainer und Supervisor am IFW. Sechs Jahre Arbeit in Heilpädagogischen Einrichtungen, mehrjährige Leitung einer Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche, Eltern und Familien. Seit sechs Jahren Mitarbeit in der Kinderchirurgischen Intensivstation der Schwabinger Kliniken zur Trauma- und Schockbehandlung von brandverletzten Kindern und deren Familien und ebenso lange Veranstaltung von Paarseminaren in Zusammenarbeit mit der Zeitschrift ELTERN.
Niedergelassen in freier Praxis seit 1992 und seither auch als Supervisor in München und Umland tätig. Trainer in der Weiterbildung  „Systemische Supervision & Organisationsentwicklung und Systemisches Coaching“.

Zurück